Telefon: (03321) 479 38

DER BETRIEB, DIE BIOGASANLAGE, DIE HEIZKOSTEN

Gemeinsam mit Norbert Sommer führt Peter Kaim die Havellandhof Ribbeck GbR. Der landwirtschaftliche Betrieb hat 780 Hektar Nutzfläche und 150 Milchkühe.

Die im Jahr 2010 eröffnete 380-Kilowatt-Biogasanlage hat die Firma Kaim Agrar Service gebaut und finanziert. Sie wird mit Rindermist, Schafsmist und Rindergülle bestückt.

Der Maisanbau der Havellandhof GbR liegt unter 30 Prozent der Ackerfläche.

Dank der Nähe der Biogasanlage und des Blockheizkraftwerkes zum Dorf Ribbeck – das erste Wohnhaus ist nur 150 Meter entfernt – war der Bau des Fernwärmenetzes attraktiv.

Eine Fördervoraussetzung ist, dass die Trasse jährlich mindestens 500 Kilowattstunden Wärme je laufendem Meter haben muss. Im Ergebnis dessen wurde der erste Bauabschnitt realisiert. Nummer zwei und drei können folgen. Die Verbraucher zahlen einen Grundpreis von einem Euro/kw Anschlusswert im Monat sowie 5,5 Cent/kwh von September bis April (0,5 Cent/kwh) im Rest des Jahres.

 

jewe  - MAZ vom 13.12.2012

kaim agrar-energie GmbH & Co. KG

Behnitzer Weg 4c
14641 Nauen, OT Berge 

Tel.: (03321) 479 38
FAX: (03321) 459 072 

e-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!